SPeD Auditorium

Der interne Treffpunkt der SPeD.

++++ Hier findet ihr unsere Zeitung. Votet und shoutet den aktuellen Artikel ! ++++
++++Schlimmer Arbeitsunfall: Priester segnet versehentlich das Zeitliche++++
++++ Sorgt für mehr Schwung und ladet eure Freunde in die Partei + Forum ein! ++++
---- Wegen Newsticker: sämtliche Pluszeichen aufgebraucht ----

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Werminator für Bayern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Werminator für Bayern am Do Aug 20, 2009 10:58 pm

Werminator


Hallo liebe Parteifreunde,

würdet ihr mich bitte daraufhinweisen, wenn ich in meiner Wahlkampfrede irgendwo richtigen Mist verzapfe? Dann kann ich das noch ändern bevor das in meine Präsentation in eRepublik kommt...

Zudem noch eine organisatorische Sache: Soll ich mich denn nun in Bayern in eRepublik aufstellen? Immerhin haben sich bisher doch sowieso zu wenige gemeldet und desto mehr Leute feststehen, desto weniger müssen aufgefüllt werden.

Und nun hier mein Text (edit 21.8. 10:08):

Liebe edeutschen Mitstreiter,


hier in aller Kürze meine Meinung zu einer guten Politik in eDeutschland, die bisher noch recht ungefestigt ist, da ich hier recht neu bin, aber mich dennoch denke ich schon ziehmlich gut mit dem System auskenne.

Steuern und Wirtschaft

Grundsätzlich denke ich, dass wir uns als Politiker mit den Firmen an einen Tisch (virtuell gesprochen) setzen sollten um dann zusammen die Importsteuern zu beraten. Dabei sollten vor allem bei Rohstoffen immer Produzenten und Verbraucher miteinbezogen werden. Bei Verbrauchsgütern hingegen sollten hohe Importsteuern nur dann gesenkt werden, wenn zuwenig Waren auf dem heimischen Markt sind und es somit für die Bürger viel zu teuer wird diese zu kaufen im Vergleich zu den Märkten in anderen Ländern.
Einkommens- und Umsatzsteuer würde ich dagegen jeweils für alle Produkte auf einem ähnlichen Level lassen. Dann sollte der Markt sich irgendwann so regeln, dass genügend Firmen für jeden Bereich zur Verfügung stehen und auch in allen Zweigen ähnliche Gewinnspannen erzielt werden können.

Mindestlohn

2 DEM (vorerst, dann schauen was es für Auswirkungen hat)
Damit kann es zwar passieren, dass Firmen Verluste machen, wenn sie Neuling einstellen, andererseits haben die Firmen, die Level 0 Jobs anbieten ja auch den Vorteil, dass viele Angestellte ihren Job in der Anfangszeit nicht wechseln und somit nach vielleicht ca einer Woche auch Gewinne eintreten. Sollte dieses System nicht von alleine funktionieren und es keine Jobs für Anfänger geben, sollte es Staatsbetriebe für Level 0-2 Jobs geben.

Krieg und Frieden

Ich verabscheue grundsätzlich aggresives Verhalten und würde keinen Angriffskrieg unterstützen. Ich würde mich aber dafür aussprechen, dass wir uns um einen Beitritt zu PEACE in nächster Zeit bemühen, um Stellung zu beziehen zu denjenigen, die uns in der Zeit seit ich dabei bin am meisten geholfen haben.

Als letzten Punkt schlage ich vor, dass wir von dem Geld, das die Ungarn uns gesichert haben einige Krankenhäuser zu bauen/kaufen und somit alle oder zumindest mehere unserer Regionen attraktiver zu machen.


Danke fürs lesen und hoffentlich auch für eure Stimme

Euer Werminator



Zuletzt von Werminator am Fr Aug 21, 2009 10:11 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

2 Re: Werminator für Bayern am Fr Aug 21, 2009 1:31 am

Tiuri


Die eDeutschen Gebiete, die momentan nicht uns gehören, sind alle in PEACE-Hand. Die werden wir nach der Wahl irgendwann zurückbekommen, da brauchts keine Gewalt und schon gar nicht mit Hilfe von PEACE, sonst würden die sich ja gegenseitig die Köpfe einhauen.^^

Ob man mit dem Geld wirklich mehrere Kkh bauen kann weiß ich nicht, habe keine Ahnung, wie teuer so eines ist. Es kommen eh nur Q5-Kkh in Frage, alles andere ist sinnlos.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten